/

 

 

 

menschliches

Elisabeth und Herbert Meibohm haben den Hof in den 80er Jahren von den 5 Generationen vor Ihnen übernommen. Sie entschieden sich für die intensive Milchviehhaltung. Nach jahrelanger Bewirtschaftung kam 1995 die Wende. Aufgrund ethischen und persönlichen Gründen wurde der Betrieb auf ökologischen Landbau umgestellt. Die Mitgliedschaft im Bioland Verband folgte und es entstanden nach und nach der heutige Hofladen und die Hofbäckerei.

Als ich 2016 das erste Mal den Hof und den Hofladen betreten habe, spürte ich sofort: Hier möchte ich sein und wirken. Ich begann ein Praktikum in der Backstube und stellte fest, welch Segen es ist mit den 4 Elementen zu arbeiten und Backwaren wie früher herzustellen. Ich wurde dann fester Bestandteil des Teams und habe heute die ehrenvolle Aufgabe das Lebenswerk der Meibohms weiter führen zu dürfen.

Seit Februar 2020 führe ich den Betrieb mit mittlerweile 5 Angestellten und freue mich auf viele weitere Jahre.


 animalisches

Der Hof beherbergt natürlich auch Tiere. Morgens krähen 2 Hähne um die Wette und um die Gunst der 80 Legehühner. Danach erklingt das laute "iaah" unserer beiden Esel, die sich über zerkleinertes Restebrot freuen. Des Weiteren haben wir noch 2 Texelschafe und 2 Zwergziegen.

Zu guter Letzt unsere Aufpasser. Eine Katze und Herr Schmidt der Dackel, der jeden persönlich begrüßt.

Unsere Tiere können Sie selbstverständlich besuchen und streicheln kommen.